Kinderfeuerwehr zu Besuch beim Feuerlöschboot Frankfurt

16. September 2017
Das Frankfurter Feuerlöschboot ist im Bereich Hessen eines der wenigen Wasserfahrzeugen, das sich gasdicht verschließen läßt und somit durch ein explosives Gas-Luft-Gemisch hindurchfahren kann.

Ausflug der Kinderfeuerwehr Michelbach.

Am Samstag den 16.09.17 trafen sich die Kinder der Kinderfeuerwehr Michelbach um 09.00 Uhr am Gerätehaus um sich gemeinsam mit einigen Jugendlichen auf den Weg Richtung Frankfurt am Main zu machen.

Dort begrüßten uns zwei Feuerwehrmänner. Diese zeigten uns zu Beginn das Frankfurter Feuerlöschboot welches schon 47 Jahre alt ist. Es ist das einzige auf dem Main und wird für verschiedene Einsatzszenarien alarmiert. So fährt es Beispielsweiße zum Eis brechen im Winter in den Osthafen, oder auch zum bergen versunkener Fahrzeuge aus dem Main. Das Feuerlöschen ist nur noch kleinster Teil der Aufgabe. Trotzdem präsentierten uns die Feuerwehrmänner die Reichweite der Wasserwerfer. Die Kinder waren sehr beeindruckt und hatten viele Fragen zur Technik.

Im Anschluss ans Feuerlöschboot ging es zur Feuerwache 41 der Frankfurter Berufsfeuerwehr, die nur wenige Gehminuten entfernt lag. Eine kleine Führung durch die verschiedenen Räume gab Einblick in die tägliche Arbeit der Feuerwehr.

Eine Rutschstange darf auf keiner Feuerwache fehlen. Diese fanden die kleinen Löschmeister im nu und hatten strahlende Augen. Zum Schluss der Führung hatte ein dort stationierter Rettungswagen einen Einsatz und fuhr so mit Blaulicht davon. Das war auch das Ende der Feuerwehr Besichtigung.

Im Anschluss, zum Stärken fuhren Wir in ein nahegelegenes Restaurant „zum goldenen M“.  J

Nachdem die Kinder satt und glücklich waren, ging es Richtung Heimat.

Ein aufregender Tag endete dann und die Kinder konnten in ihr Wochenende entlassen werden.

Tobias Angerer

Kinderfeuerwehr Michelbach